Die Saison 2024 wirft ihre Schatten voraus

+

Es sind zwar noch einige Monate bis die Freiluftsaison beginnt, aber die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf allen Ebenen. Dazu gehört auch die Gruppeneinteilung zur diesjährigen Verbandsrunde, welche der WTB zwischenzeitlich veröffentlicht hat. Wenn ihr das Bild vergrößert, könnt Ihr die Gruppeneinteilungen unserer Mannschaften einsehen. Die Doppelrunde und die VR-Talentiade sind hier noch nicht berücksichtigt. Es besteht die Möglichkeit, die gesamte Gruppenauslosungen auf der WTB-Seite unter dem folgenden Link einzusehen. Im Jugendbereich gehen wir dieses Jahr als Spielgemeinschaft Meckenbeuren/Tettnang an den Start. Wir freuen uns auf eine tolle Tennissaison 2024.

Lasst und froh und munter sein ...

+

Getreu diesem Motto stimmten sich die Damen 40 am Nikolausabend im Clubhaus des TCMK auf die anstehende Weihnachtszeit ein. "Lustig, lustig, tralalalala ..." war es allemal, weil wie immer viel gelacht wurde und auch der gemeinsame Gesang viel von "tralalalala" hatte. Als Überraschungsgast stand plötzlich der Nikolaus in der Tür und er hatte in diesem Jahr auf seinen Knecht Ruprecht verzichtet, weil er ausschließlich Lob in seinem Sack mitgebracht hatte. Tejal und Kerstin für die Arbeit als Mannschaftführerinnen, Dora für gute Organisation, Anne für die kulinarischen Genüsse, Simone für ... und überhaupt die ganze Mannschaft für den Trainingsfleiß und das tolle miteinander. Schee war´s und wir freuen uns auf Weihnachten!

Spielenachmittag beim TCMK

+

Traditionell fand Ende November der vorweihnachtliche Spielenachmittag im Clubhaus des TCMK statt. Neben Dart, Kicker, Tischtennis, Billard, eine Autorennbahn und anderen Gesellschaftsspielen stand insbesondere das Backen von Weihnachtsplätzchen hoch im Kurs. Auch ein Fackelzug durch die Kehlener Hinterland stand wieder auf dem Programm. Zum Abschluss wurden dann nochmals Würstchen und Stockbrot gegrillt, sodass niemand hungrig nach Hause gehen musste. Es war auch in diesem Jahr wieder sehr schön.

Die letzte Entscheidung ist gefallen

+

Bei nochmals spätsommerlichen Temperaturen fand die letzte Entscheidung der diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Das Finale im Herren-Doppel war eine reine Angelegenheit der Herren 40. Mit Bernd Schröder und Reiner Hatzelmann stand eine Paarung der 1. Mannschaft Herren 40 der Kombination Thomas Jocham und Florian Wind gegenüber, welche ansonsten in der 2. Mannschaft der Herren 40 zum Schläger greift. Letztlich war es eine klare Angelegenheit für Schröder/Hatzelmann, die somit den Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnten. Herzlichen Glückwunsch.

Spannende Finalspiele bei den Clubmeisterschaften

+

Am 3. Oktober konnten die diesjährigen Finalspiele der Vereinsmeisterschaften ausgetragen werden. Bei bestem Wetter und vor zahlreichen Zuschauern lieferten sich die FinalistInnen in den Kategorien Mixed Doppel und Herren Einzel spannende und abwechslungsreiche Matches. Die Wettbewerbe Damen Einzel und Damen Doppel hatten ihre Sieger bereits vorzeitig gekürt. Das Endspiel im Herren Doppel wird noch zeitnah nachgeholt. Den Pressebericht mit den Siegern findest Du hier.

Jugend-Bändelesturnier zum Saisonabschluss

+

Die Freiluftsaison neigt sich so langsam dem Ende zu. Mit dem Jugend-Bändelesturnier gab es aber nochmals tollen Saisonabschluss. Die gemeinsame Veranstaltung des TCMK und des TC Tettnang fand auf der Tennisanlage in Kehlen statt. Gespielt wurden ausschließlich Doppel, wobei die Paarungen vor jeder Runde neu ausgelost wurden. Das führte dazu, dass man nicht nur neue Gegner zugelost bekam, sondern sich auch immer auf einen neuen Doppelpartner einstellen musste. Dies hatte sicherlich auch eine positive Wirkung auf das gemeinsame Miteinander der Tennisjugenden beider Vereine. Für jeden Sieg gab es für die Kids einen Bändel, welche sie sich am Ende gegen MC Donalds-Gutscheine einlösen konnten. In diesem Sinne: GUTEN APPETIT.

Absage des Platzkonzerts

+

Das Platzkonzert des Musikvereins Kehlen am Dienstag, 25. Juli muss leider abgesagt werden. Laut der aktuellen Wetterprognosen würde pünktlich mit Beginn des Konzertes der Regen und Gewitter einsetzen. Dazu sind die Temperaturen für die Jahreszeit recht frisch, so dass sich der Musikverein und der Tennisclub gemeinsam zur Absage entschlossen haben. Wir werden das Platzkonzert sicherlich nachholen - ob es allerdings noch in diesem Sommer gelingt oder vielleicht erst im kommenden Jahr ist momentan noch offen. Wir bedauern die Absage sehr, freuen uns aber heute bereits auf den 2. Versuch, zu dem wir hoffentlich sehr viele Gäste auf unserer Anlage begrüßen dürfen.

Musik trifft Sport - Platzkonzert beim TCMK

+

Ein ganz besonderer Abend findet am Dienstag, 25. Juli auf der Tennisanlage des TCMK statt. Der Musikverein Kehlen lädt dort zu seinem Platzkonzert ein. Rund 50 Musiker werden für eine tolle Feierabendstimmung an einem hoffentlich lauen Sommerabend sorgen. Ab 18 Uhr steht die Verpflegung bereit - das Konzert selber beginnt um 19:30 Uhr. Für Interessierte gibt es auch die Möglichkeit zum Schnuppertennis. Trainer des TCMK stehen bereit um in die Geheimnisse von Vor- und Rückhand einzuführen. Mitzubringen sind lediglich Sportschuhe. Der Erlös des Abends fließt in die Jugendarbeit der beiden Vereine. Wir laden alle Bewohner aus Meckenbeuren und den umliegenden Gemeinden und selbstverständlich auch unsere Vereinsmitglieder dazu ein, den Abend auf unserer Tennisanlage zu einem schönen Erlebnis zu machen.

Die Kleinsten sind die Stars

+

Am vergangenen Freitag stand das diesjährige MuKi-VaKi-Turnier auf dem Programm. MuKi steht für „Mutter und Kind“ und VaKi für „Vater und Kind“. Bei diesem Turnier spielen die Kids gemeinsam mit ihren Eltern (Mu oder Va) gegen andere „Eltern-Kind-Doppel". Unsere Kleinsten waren voller Motivation bei der Sache, um ihren Eltern die Fortschritte zu zeigen, die sie in den letzten Wochen gemacht haben. Auch manches Elternteil zeigte dabei unerwartetes Talent. Beim Grillen am Lagerfeuer ließ man einen schönen Tennisabend gemütlich ausklingen.

Kindergärten schnuppern ...

+

In den kommenden Wochen werden mehrere Kindergärten aus der Gemeinde in den Tennissport reinschnuppern. Den Anfang machte der Kiga St. Maria Meckenbeuren, der mit seinen Vorschulkindern unsere Tennisanlage besuchte. Unsere Damen 40 hatten dazu eine Reihe von Bewegungsaufgaben vorbereitet, welche auch beim Kindergarten-Tennis-Abzeichen durchgeführt werden. Die Kids waren mit Freude und Begeisterung bei der Sache und hatten die größten Glücksgefühle, wenn sie die Bälle mit dem Schläger möglichst weit wegknallen konnten. Ein ganz großes Dankeschön an Simone, Dora und Anne für die Durchführung dieses Vormittags.

Kieran Bradley gewinnt Rundlauf-Championat

+

Zum Abschluss einer jeden Jugendmeisterschaft findet seit 2007 das Rundlauf-Championat statt. Das durfte natürlich auch bei den gemeinsamen Jugendmeisterschaften des TCMK und des TCT nicht fehlen. Insgesamt wurde 5 Runden ausgespielt, bei dem es in jeder Runde für den Sieg 2 Punkte gab und für den unterlegenen Finalisten 1 Punkt. Dramaturgisch perfekt kam es in der letzten Runde zum direkten Final-Duell um den Rundlauf-Titel. Hier setzte sich schließlich Kieran Bradley hauchdünn gegen den Sieger aus 2021 Felix Schöllhammer durch. Herzlichen Glückwunsch.

Gemeinsame Jugendmeisterschaften des TCMK und des TCT

+

Die ersten gemeinsamen Jugendmeisterschaften des TC Meckenbeuren-Kehlen und des TC Tettnang fanden an Christi Himmelfahrt auf der Anlage in Tettnang statt. In 6 Disziplinen wurden aus 40 Teilnehmern die diesjährigen Jugendmeister gekürt. Die Kinder und Jugendliche der beiden Vereine hatten keinerlei Berührungsängste und machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg. Auch die Zuschauer waren von den Leistungen der Kids vollauf begeistert. Den Pressebericht und die Ergebnisse findet Ihr hier.

Vereinsmeisterschaften 2023

+

Jahrzehnte waren die Vereinsmeisterschaften ein gesellschaftlicher Höhepunkt im TCMK. 2009 fand das Clubturnier dann letztmals statt, bis unsere neuen Sportwarte Thomas und Andi im letzten Jahr die Neuauflage wieder anstrebten. In einem angepassten Modus, wurden dabei in 5 Disziplinen die Vereinsmeister 2022 ausgespielt. Der Neubeginn war super, aber da geht noch mehr. Wir würden uns über eine noch größere Teilnehmerzahl als im letzten Jahr riesig freuen. Nähere Infos und die Ausschreibung für 2023 findet Ihr hier. Also meldet Euch gleich an.

Neue Fahrradständer als Motiviation das Auto stehen zu lassen

+

Der TCMK bedankt sich bei der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang und der Raiffeisenbank Oberteuringen-Meckenbeuren für die großzügige Unterstützung zur Anschaffung der neuen Fahrradständer. Die Gelder wurden im Rahmen der Spendenaktionen "GEMEINSAM-MEHR (VOBA)" und "WUNSCHERFÜLLER (RAIBA)" bereitgestellt. Mit der Möglichkeit die Fahrräder während des Besuches auf der Tennisanlage sicher anzuketten, möchten wir noch mehr Mitglieder dazu animieren, das Auto stehen zu lassen und mit dem Fahrrad zum Tennis zu kommen.

Kidsday 2023 - macht Lust auf die neue Saison

+

Eine großartige Resonanz fand der diesjährige Kidsday beim TCMK. Fast 50 Teilnehmer brachten bei bestem Tenniswetter so richtig Leben auf die Tennisanlage. In 4 Altersklassen wurden Punkte gesammelt, um einen der tollen Pokale zu gewinnen. Den farbenprächtigen Schlusspunkt setzte wieder einmal der Luftballon-Wettbewerb. Ein großer Dank geht an alle Helfer, die ihren Teil zu dem gelungenen Saisonstart geleistet haben. Die Ergebnisse sind hier zu finden.

Die Plätze öffnen für die Freiluftsaison 2023

+

Ab Montag, 24. April sind die Tennisplätze für den Spielbetrieb geöffnet. In vielen Arbeitsstunden wurde die Tennisanlage und insbesondere die Plätze unter der Regie von Gerhard Schmid und Kurt Ingenpass in Schuss gebracht und befinden sich in einem hervorragendem Zustand. Dafür an dieser Stelle nochmals einen HERZLICHEN DANK! Jetzt kann es also so richtig losgehen .Der erste Highlight findet am Sonntag, 30. April mit dem Kidsday (ab 9:30 Uhr) statt. Interessierte Erwachsene sind an dem Tag ebenfalls herzlich Willkommen um diesen tollen Sport für sich zu entdecken. Die gesamte Vorstandschaft wünscht eine erfolgreiche, verletzungsfreie und insbesondere gesunde Tennissaison 2023.

Eine tolle Reise geht zu Ende ... leider

+

Nach 6 ereignisreichen Tagen geht es leider wieder zurück in die Heimat. Was haben wir nicht alles erlebt. Erlebnisreiche Ausflüge, packende Tennisspiele, glamouröse Begegnungen und stimmungsvolle Partyabende. Wir haben gesungen, getanzt und gelacht. Es wurde lecker gegessen und ganz viel getrunken. Das überwiegend schöne Wetter war ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling. Es war einfach wieder eine rundum gelungene Tennisreise mit lauter netten Menschen, die trotz aller Unterschiedlichkeiten eine tolle Gemeinschaft gebildet haben. DANKE - es war super mit Euch!

Tag 5: Viertelfinaltag in Monte Carlo

+

Heute standen die Viertelfinalpaarungen auf dem Programm. Bei absolutem Traumwetter und bester Stimmung wurde es ein weiterer Höhepunkt unserer Vereinsreise. Auch wenn die Spiele überwiegend einseitig verliefen, hatten wir jede Menge Spaß und Erlebnisse abseits des Platzes. Dazu bot die Anlage und das gesamte Ambiente einfach eine Vielzahl an Möglichkeiten. Den Abend ließen wir dann in unserer Stammpizzeria Kemy bei Bier, Wein, Aperol Spritz und natürlich Gesang und Tanz gemütlich ausklingen.

Tag 4: Tenniscamp Teil 2

+

Am zweiten Tag des Tenniscamps in Imperia war eher "piano" angesagt. Die Strapazen der vorabendlichen Tanz- und Gesangseinlagen saß dem einen oder anderen noch mächtig in den Knochen. Manch einer ließ sogar das Training sausen, was für andere wiederum mehr Spielgelegenheit bedeutete. Neben dem klassischen Tennis nutzen einige die Möglichkeit zur ersten Bekanntschaft mit Paddel-Tennis. Erste Erkenntnisse: die Cracks waren auch hier eine Klasse für sich und die Herren 40/2 sind auch bei dieser Ballsportart völlig überfordert.

Tag 3: Wenn Tennis zur Nebensache wird ...

+

Das Tenniscamp heute war das Warm-Up für die Tennis-Party 2023. Was im vergangenen Jahr noch unter die Kategorie "spontan" viel, sollte sich in diesem Jahr wiederholen - so war zumindest unsere Hoffnung. Und die Party ging ab ... Wahnsinn wie wir aus der Pizzeria die ligurische Partyhochburg gemacht haben. Ein Abend von dem wir noch in Jahren erzählen werden.

Tag 2: Mega Tennistag in Monte Carlo

+

Heute erlebten wir einen grandiosen Tennistag beim ATP Masters. Bei strahlendem Sonnenschein und beeindruckender Kulisse sahen wir hochklassige und spannende Matches. Dazu hatten wir nette Begegnungen mit Fürsten und Tennisstars. Einen bleibenden Eindruck bei unseren Ladies und den Jungs und Mädels hinterließ besonders der Besuch in der VIP- und Players Lounge, wo nicht nur der Champagner sehr lecker war, sondern man ganz nah und ohne Security an die Stars rankam. Wir freuen uns schon mächtig auf Freitag.

Auf geht's nach Monte ...

+

Nach der feucht fröhlichen Anreise verbrachten wir einen entspannten Abend beim gemeinsamen Abendessen. Die Akkus wurden nochmals aufgeladen für unseren ersten stimmungsvollen Turniertag beim Masters in Monte Carlo. Die Fanlager heizen bei der Fahrt schon so richtig ein. Das kann ja heute heiter werden.

Wir sind unterwegs

+

Pünktlich um 8.20 Uhr machte sich die 45 köpfige Reisegruppe auf den Weg in den sonnigen Süden. Die Stimmung passte sich schnell dem Wetter an.Der Sekt und das Bier waren schnell leer, Asbach Cola ebenfalls. Die Vesperpause am San Bernadino war wichtig, um eine neue Grundlage zu schaffen. Weiter geht es ... wir haben ja noch Grappa & Co. ... und 5 Stunden Fahrt vor uns.

Am Ostermontag geht es los ...

+

Mit 45 Teilnehmern ist unser Reisebus bis auf den letzten Platz belegt. Bereits zum dritten Mal heißt es dann an der Cote d`Azur "Game, Set & Match: TCMK". Von unserem Basislager aus im italienischen Imperia, wo wir auch unser vereinsinternes Tenniscamp durchführen werden, reisen wir 2 Mal in die monegassische Metropole, um beim Monte Carlo ATP-Masters die weltbesten Tennisspieler anzufeuern. Es wird sicher wieder eine gigantische Reise werden. Wir werden Euch von unseren Begegnungen und Erlebnissen berichten.

Kidsday 2023 - sei dabei

+

Als Einstieg in die diesjährige Tennissaison findet am Sonntag, 30. April 2023 der Kidsday 2023 statt. Von 9:30 - 13:00 Uhr haben Kinder der Jahrgänge 2013 und jünger die Möglichkeit, erstmals Kontakt mit der gelben Filzkugel zu bekommen. Angesprochen sind Jungs und Mädchen, die Lust haben Tennis zu spielen bzw. Interesse an Sport und Spiel haben. Auf einer Spiel und Spaßrunde mit umfangreichen Übungsformen gilt es für die Kids möglichst viele Punkte zu sammeln. Bei der großen Siegerehrung gibt es wie immer tolle Pokale für die Erstplatzierten und Urkunden für alle Teilnehmer.

Interesse - dann hier schnell anmelden mit Angabe von Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail. Für Fragen und Anmeldungen stehen auch Jugendwart Oliver Dunger (07542/978235), Sportwart Thomas Jocham (0160/90540207) zur Verfügung.

Warm-Up-Day

+

Die Wintersaison neigt sich so langsam dem Ende zu und freuen und schon darauf, endlich wieder an der frischen Luft den Tennisbällen hinterherzujagen. Die Vorfreude gilt aber auch der neunen Partnerschaft mit dem TC Tettnang, wo wir insbesondere im Jugendbereich enger zusammenarbeiten möchten. Beim gemeinsamen Warm-Up-Day in der Tettnanger Sportarena haben sich die Kids aus Mecka und Tettnang bereits auf die kommende Tennissaison eingestimmt. Weitere gemeinsame Termine werden folgen. Wir freuen uns über die neue Partnerschaft.

TCMK beim der GEMEINSAM MEHR Spendenaktion der VOBA berücksichtigt

+

Seit vielen Jahren unterstützt die Volksbank Friedrichshafen-Tettnang mit der Spendenaktion „gemeinsam mehr“ die Menschen und Vereine in unserer Region. Auch in diesem Jahr darf sich der TCMK über eine großzügige Spende zur Anschaffung eines stabilen Fahrradständers freuen. Mit der Möglichkeit die E-Bikes sicher anketten zu können, möchten wir unsere Mitglieder dazu animieren, noch mehr mit dem Fahrrad zum Tennis zu kommen und das Auto zuhause stehen zu lassen. Die Spendenübergabe nahmen Vorstand Rolf Schmid und Vize Nik Schwindl im Rahmen einer kleinen Feier in der ZF Wissenswerkstatt entgegen. Der TCMK sagt DANKE!

Spielenachmittag beim TCMK

+

Nach 2-jähriger coronabedingter Zwangspause, fand erstmals seit 2019 wieder der vorweihnachtliche Spielenachmittag im Clubhaus des TCMK statt. Neben Kleinfeldtennis, Kicker, Tischtennis, Billard und anderen Gesellschaftsspielen stand insbesondere das Backen von Weihnachtsplätzchen hoch im Kurs. Auch ein Fackelzug durch die Kehlener Umgebung stand auf dem Programm. Zum Abschluss wurden dann nochmals Würstchen und Stockbrot gegrillt, sodass niemand hungrig nach Hause gehen musste.

Vereinsreise 2023 - JETZT ANMELDEN

Vom 10.-15. April 2023 reisen wir erneut zum Rolex Monte Carlo Masters ins Fürstentum an der Côte D´Azur. Übernachten werden wir im italienischen Imperia, wo auch das eigene Tenniscamp stattfindet. Wer noch mit möchte muss sich schnell anmelden - es sind nur noch 2 Plätze frei. Und für alle, denen es bis April noch zu lange dauert schauen sich schon mal zur Einstimmung das Video aus dem letzten Jahr an.

Die Vereinsmeister 2022 stehen fest

+

Bei sommerlichen Temperaturen wurden die letzten Endspiele der diesjährigen Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Im Generationenduell des Herren-Einzel setzte sich mit Claudio Jocham der Nachwuchs durch. Das Finale war eine hauchdünne Angelegenheit, in dem er gegen Bernd Schröder knapp im Matchtiebreak die Oberhand behielt. Besser lief es für Bernd Schröder im Finale des Herren-Doppel, das ebenfalls erst im Matchtiebreak entschieden wurde. Mit seinem Partner Reiner Hatzelmann verwiesen sie die Paarung Schmid/Gaismaier auf den zweiten Platz. Auch das dritte Endspiel an diesem Finalsonntag war eine spannende Angelegenheit, wenngleich das Spiel in zwei Sätzen entschieden wurde. Das Vater-Tochter-Duo Florian und Emilia Maier wurden Mixed-Meister gegen die Mutter-Sohn-Kombi Dora und Claudio Jocham. Allen Vereinsmeistern herzlichen Glückwunsch.

Raclette-Essen - ein gemütlicher Saisonausklang am 29. Oktober

+

Wie in den vergangenen Jahren findet als Saisonabschluss wieder das beliebte Raclette-Essen im Clubhaus des TCMK statt. In einer gemütlichen Runde möchten wir nochmals die vergangene Saison Revue passieren lassen und schon Pläne für die kommende Saison schmieden. Termin in diesem Jahr ist der Samstag, 29.10.2022 um 18 Uhr. Anmeldungen bitte bis spätestens 26.10.2022 in die Liste am Clubhaus oder direkt bei Iris Hilbert 07542/9788705 oder Barbara Künstler Tel. 07542/20291. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Svenja Karstens gewinnt das Rundlauf-Championat

+

Zum Abschluss einer jeden Jugendmeisterschaft findet seit 2007 das Rundlauf-Championat statt. Insgesamt wurde 5 Runden ausgespielt, bei dem es in jeder Runde für den Sieg 2 Punkte gab und für den unterlegenen Finalisten 1 Punkt. Dramaturgisch perfekt kam es in der letzten Runde zum direkten Final-Duell um den Rundlauf-Titel. Hier setzte sich schließlich Svenja Karstens hauchdünn gegen den letztjährigen Sieger Niklas Raff durch. Svenja ist das dritte Mädchen, dessen Namen auf den Wanderpokal eingraviert wird. Herzlichen Glückwunsch.

Leider konnten aufgrund des Corona-Virus die restlichen Endspiele der Vereinsmeisterschaften nicht im Rahmen der Jugendmeisterschaften stattfinden. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir auf der Homepage darüber informieren.

Jugendmeisterschaften 2022

+

Mit den Jugendmeisterschaften neigt sich die Sommersaison so langsam dem Ende zu. In 4 Disziplinen wurden die diesjährigen Titelträger ausgespielt. Die Kids waren mit voller Leidenschaft und Engagement bei der Sache und so kamen einige sehr enge und spannende Spiele zustande. Trotzdem blieben alle Spiele äußerst fair und es wurde auf dem Platz sehr viel gelacht. Jugendmeister wurden Marian Barth (Anfänger), Julian Bürgin (Knaben), Niklas Raff (Junioren)und Svenja Karstens (Juniorinnen). Herzlichen Glückwunsch!

Die ersten Meister sind gekürt

+

Über die gesamte Sommersaison haben die Spiele im Rahmen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften stattgefunden. Bei wunderschönem Herbstwetter und spätsommerlichen Temperaturen fanden dann am Tag der Deutschen Einheit die ersten Endspiele statt. Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse sicherten sich Katrin Vogel und Jaqueline Leyers den Titel im Damendoppel. Gegen die Paarung Barbara Künstler / Waltraud Lehner setzen sie sich in einem umkämpften und spannenden Match mit 7:6 und 6:4 durch. Barbara Künstler durfte sich zusätzlich über die Vizemeisterschaft im Dameneinzel freuen. Hier wurde Simone Osswald Vereinsmeisterin, die sich im Modus "jede gegen jede" über das gesamte Turnier schadlos hielt. Da der Coronavirus sich leider wieder zurückgemeldet hat, mussten die Endspiele der Wettbewerbe Herreneinzel, Herrendoppel und Mixed auf den kommenden Sonntag, 9.10. verschoben werden. Im Rahmen der Jugendmeisterschaften hoffen wir auf eine ähnlich tolle Zuschauerzahl. Herzlichen Glückwunsch an die ersten Sieger und nochmals vielen Dank für die großartige Bewirtung durch Simone, Anne & Co.

Jugendmeisterschaften auf den 9. Oktober verschoben

+

Nachdem die Wettervorhersage für den morgigen Sonntag (2. Oktober) sehr regnerisch ist und es zwischenzeitlich auch mehrere krankheitsbedingte Absagen gibt, verschieben wir die Jugendmeisterschaften auf Sonntag, 9. Oktober. Beginn ist 9 Uhr. Da das Wetter ab Mitte der nächste Woche wieder trocken und deutlich wärmer werden sollen, freuen wir uns nochmals auf einen schönen Tennistag im Rahmen der Jugendmeisterschaften. Es wäre schön, wenn an dem Tag noch weitere Kids an den Meisterschaften teilnehmen würden. Insbesondere auch die jüngeren Anfänger sollen sich ruhig trauen, weil wir einen alters- und leistungsentsprechenden Wettbewerb anbieten werden. Diejenigen, welche sich bereits für den 2.10. angemeldet hatten bitte ich, die Teilnahme nochmals zu bestätigen, damit wir entsprechend planen können.

Der TCMK trauert um Ale Auchter!

+

Alles wird gut! Mit dieser optimistischen und positiven Art meisterte Alfred Auchter die letzten schweren Monate und Jahre, in der er trotz seiner Krankheit nie seinen Lebensmut verloren hatte. Mit Ale verliert der TCMK einen treuen Sportsmann und Freund, der über viele Jahre seine Spuren im Verein hinterlassen hat. Als Mannschaftsspieler hat Ale über seine gesamte Zeit als Tennisspieler zum sportlichen Erfolg des TCMK beigetragen. Dazu war er einige Zeit auch im Jugendausschuss aktiv und leistete dabei einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung unserer Jugendarbeit. Nicht zuletzt hatte sich Ale im Organisationsteam des Legendentreffens engagiert, welches ein Highlight im Rahmen unseres 50-jährigen Vereinsjubiläums war. Und wer erinnert sich nicht an das eine oder andere Fest, an dem Ale zur vorgerückten Stunde seine Gitarre rausholte und die Stimmung nochmals angeheizt hatte. Leider hat Ale jetzt sein letztes Match verloren. Wir werden ihn in positiver und dankbarer Erinnerung behalten.

Saisonabschlussparty

+

Zu Ehren der Herren 40/2 veranstalteten die Damen 40 eine Saisonabschlussparty. Anlass war der erste Mannschaftssieg, den die Herren im vierten Jahr ihrer Teilnahme an der Verbandsrunde feiern durften. Endlich zahlte sich das jahrelange intensive Training um Mannschaftsführer Flo Wind und den Sportwarten Thomas Jocham und Andi Osswald. Die Abschlussfeier startete mit lockeren Tennismatches, denen ein leckeres Essen mit einem umfangreichen Nachtisch-Buffet folgte. Wie die Party dann weiterging, bleibt den Teilnehmern vorbehalten. Wen es interessiert, einfach beim nächsten Mal dabei sein.

Die letzten Entscheidungen sind gefallen

+

Freud und Leid gab es zum Saisonfinale für die Mannschaften des TCMK. Herausragend war dabei der 5:4 Sieg der Herren 1 in Ulm und der damit verbundene Klassenerhalt in letzter Sekunde. Die Damen beendeten nach dem 4:2 gegen Rot an der Rot auf einem guten 3. Platz. Sowohl die Damen 40 (0:6 vs SPG Oberkirchb/Staig/Wibl) als auch die Herren 40-1 (3:6 vs Mochenwangen) müssen nach ihren Niederlagen im nächsten Jahr eine Spielklasse tiefer antreten. Die restlichen Niederlagen haben hinsichtlich Auf- und Abstieg keine Bedeutung: Herren 2 (1:5 vs Baindt), Herren 40-2 (1:5 vs ESV FN), Damen 50 (2:4 vs Mengen), Herren 65 (2:4 vs Vaihingen/Enz), Damen 60-Doppel (1:3 vs Bad Saulgau), Herren 65-Doppel (1:3 vs Wangen) und Herren 70-Doppel (0:4 vs Baindt).

MuKi-VaKi-Turnier mit Übernachtung am 28.07.2022

+

Am Donnerstag, 28.07.2022 möchten wir das MuKi-VaKi-Turnier nachholen. MuKi steht für „Mutter und Kind“ und VaKi für „Vater und Kind“. An diesem Tag haben die Kids die Möglichkeit gemeinsam mit ihren Eltern (Mu oder Va) gegen andere „Eltern-Kind-Doppel“ zu spielen. Anschließend werden wir gemeinsam am Lagerfeuer grillen und alle die Lust haben, sind zur Zeltübernachtung auf der Tennisanlage eingeladen. Nicht fehlten darf dabei die Nachwandung. Nach einem gemeinsamen Frühstück lassen wir den Morgen mit Tennis ausklingen. Wir freuen uns auf vielen Teilnehmer und dass auch die Neumitglieder die Chance zum gegenseitigen Kennenlernen nutzen. Anmeldungen bitte an info@tcmk.net

Wichtige Siege für den Klassenerhalt

+

Wichtige Siege im Kampf um den Klassenerhalt gelangen in dieser Woche den Teams des TCMK. Die Herren 1 bekommen nach dem 5:4 gegen BC nächste Woche ein Endspiel um den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga gegen Ulm. Gleiches gilt für die Herren 40-1 nach dem 6:3 gegen FIS Alb - deren Endspielgegner heißt jetzt Mochenwangen. Das dritte direkte Endspiel um den Klassenerhalt bestreiten nach dem 4:2 Sieg gegen Blaubeuren die Damen 40 gegen die SPG Oberkirchb./Staig/Wiblingen. Hingegen haben die Herren 65 die Klasse mit dem 5:1 gegen Deggingen bereits gehalten und liegen in der Württembergstaffel jetzt sogar auf dem 2. Tabellenplatz. Weiter Erfolge gab es für die Herren 2 (5:1 vs Bingen 2) und Damen 60-Doppel (3:1 vs Dellmensingen). Niederlagen gab es für die Damen (1:5 vs Herlazhofen), Herren 40-2 (2:4 vs Wangen) und Herren 70-Doppel (0:4 vs Kressbronn). Für den letzten Spieltag wünschen wir allen unseren Teams nochmals viel Erfolg.

 

Leicht positive Wochenbilanz der TCMK-Teams

+

Aufgrund der in diesem Jahr verschärften Abstiegsregelungen, gibt es in vielen Spielklassen gleich 3 Absteiger. Insofern befinden sich sehr viele Mannschaften im direkten Abstiegskampf. Hier gelangen wichtige Siege den Damen 50 (5:1 gegen Sigmaringen), Herren 1 (7:2 gegen FN 2) und Herren 65 (4:2 gegen Altensteig). Ebenfalls erfolgreich waren die Herren 2 (6:0 gegen Berg) und Herren 65-Doppel (4:0 gegen Waldburg). Niederlagen gab es für die Damen 40 (3:3 gegen Merklingen), Herren 40-1 (3:6 gegen Birkenhard), Herren 40-2 (2:4 gegen Friedrichshafen) und Herren 70-Doppel (1:3 gegen Berg). Die letzten beiden Spieltage versprechen hier sehr viel Spannung.

Mehr Niederlagen als Siege für den TCMK

+

Eine negative Bilanz gab es diese Woche für die Mannschaften des TCMK. Trotzdem gab es auch Lichtblicke. Die Herren 2 konnten mit 6:0 ihren ersten Saisonsieg feiern und die Herren 40-2 schafften nach 4 erfolglosen Jahren mit einem 3:3-Erfolg einen historischen Sieg. Mit den Herren 65 (4:2), Damen 60-Doppel (4:0) und den Herren 65-Doppel (2:2) konnten 3 weitere Mannschaften ihre Spiele gewinnen. Hingegen gab es Niederlagen für die Damen (2:4), Damen 40 (1:5), Damen 50 (1:5), Herren 1 (4:5), Herren 40-1 (3:6) und Herren 70-Doppel (1:3). Wir hoffen auf das kommende Wochenende, dass die Bilanz des TCMK diesmal positiv verläuft.

Damen und Herren siegen

+

An diesem Wochenende sind auch die letzten Mannschaften in den Spielbetrieb eingestiegen. Einen wichtigen Sieg konnten die Herren 1 mit 6:3 beim TC Isny erzielen. Auch die Damen durften sich beim Saisondebüt über einen 4:2 Erfolg in Hohentengen freuen. Die restlichen Teams mussten sich ihren Gegner leider geschlagen geben. Herren 2 (1:5), Herren 40-1 (3:6), Herren 40-2 (0:6), Herren 65 (2:4), Damen 40 (2:4), Damen 50 (1:5). In der Doppelrunde konnten die Damen 60 mit 2:2 gewinnen. Die Herren 65 (2:2) und Herren 70 (1:3) zogen leider den Kürzeren.

Clubhaus geöffnet

+

Nach 2 Jahren Pandemie ist in dieser Saison das Clubhaus wieder geöffnet. Aktuell übernehmen die Mannschaften die Bewirtung und sorgen für reißenden (Aperol-)Umsatz. In diesem Zusammenhang möchten wir die Mitglieder nochmals darauf hinweisen, dass damit in diesem Jahr auch die Arbeitsstunden wieder aktiviert sind. Diese können u.a. in der Clubhaus-Bewirtung abgeleistet werden. Bitte dazu in den Terminplan im Eingang des Clubhauses eintragen. Wir wünschen Euch allen weiterhin eine tolle Tennissaison.

Vereinsmeisterschaften 2022 starten

+

Im Rahmen des Aperol-Spritz-Pfingst-Turniers fand die Auslosung zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Die neuen Sportwarte Thomas Jocham und Andi Osswald haben das Turnier wieder ins Leben gerufen, nachdem es zuletzt im Jahr 2009 stattgefunden hatte. In den 5 Wettbewerben Damen-Einzel, Herren-Einzel, Damen-Doppel, Herren-Doppel und Mixed, werden über den gesamten Sommer die Finalteilnehmer ausgespielt, die Anfang Oktober um die Clubmeistertitel kämpfen werden. Die Auslosung ist am Clubhaus einsehbar - die Teilnehmer werden zusätzlich per E-Mail informiert.

Damen 50 weiter auf Erfolgskurs

+

Die Damen 50 konnten auch ihr 2. Saisonspiel erfolgreich gestalten. Der Sieg in Fronhofen gelang mit 5:1. Ein 3:1 gab es für die Herren 65 in der Doppelrunde gegen den TC Berg. Ansonsten verlief der Spieltag eher ernüchternd. Sowohl die Herren 1 (3:6 gegen Bad Schussenried 2) als auch die Herren 40-1 (4:5 gegen Hochdorf) zogen in ihren Spielen den kürzeren. Auch im Jugendbereich durften sich durchweg die Gegner über einen Sieg freuen. Junioren U18-1 0:6, Juniorinnen U18 0:6, Kidscup U12 3:3 (30:36 Spiele) und Midcourt U10 8:15. Wir hoffen, dass der kommende Spieltag wieder mehr Erfolgserlebnisse für die TCMK-Teams bringt.

Verbandsrunde: 1. Spieltag

+

Durchwachsene Ergebnisse brachte der erste Spieltag für die Teams des TCMK. Während die Damen 50 (5:1 gegen RV) und die Herren 40-1 (5:4 gegen Laupheim) mit Siegen in die neue Saison starteten, gab es für die Herren 1 beim 1:8 in Ulm nichts zu holen. Auch die Herren 65 waren gegen Isny beim neu eingeführten Doppelwettbewerb ebenso chancenlos, wie die Juniorinnen U18 (0:6 gegen Eschach) und die Juniorinnen U15 (1:5 gegen Ailingen).

Tiebreak-Turnier macht Lust auf Wiederholung

+

Beste Stimmung herrschte beim ersten Tiebreak-Turnier der diesjährigen Tennissaison. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt - von Jugendspielern bis zu Ü70, von Hobbyspielern bis zum Turnierspieler war alles dabei. Die unterschiedlichen Spielstärken wurden durch Punktevorgaben ausgeglichen, so dass jeder Teilnehmer eine reelle Siegchance hatte. Am Ende kam es aber weniger auf die Siege drauf an, sondern dass sich viele neue Spielpaarungen ergeben hatten und alle Teilnehmer dazu noch einen riesigen Spaß. Wir freuen uns auf alle Fälle bereits jetzt auf das nächste Tiebreak-Turnier.

Jahreshauptversammlung 2022

+

Am Montag, 2. Mai 2022 findet um 19:30 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung im Clubhaus des TCMK statt. Die Einladung unter Angabe der Tagesordnung ist den Mitgliedern fristgerecht zugegangen und kann hier nochmals nachgelesen werden. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn unsere Vereinsmitglieder zahlreich zu der Versammlung erscheinen würden.

Kidsday 2022 - ein gelungener Start in die neue Saison

+

Eine großartige Resonanz fand der diesjährige Kidsday beim TCMK. Nach den coronabedingten Absagen in den letzten beiden Jahren, nahmen in diesem Jahr 54 Kids daran teil. Kurzerhand wurde ein U12-Wettbewerb und für die ganz Kleinen (3+4 Jahre) ein U6-Mini-Wettbewerb ins Leben gerufen. Ein großer Dank geht an alle Helfer, die ihren Teil zu dem gelungenen Saisonstart geleistet haben. Die Ergebnisse sind hier zu finden.

TCMK-Vereinsreise 2022 - wir werden uns lange daran erinnern

Monte Carlo/Imperia: es war großartig

+

Wie im Flug verging unsere diesjährige Tennisreise nach Imperia und Monte Carlo. Beim ATP-Masters durften wir 2 großartige Turniertage mit vielen engen Matches und einer Mega-Stimmung auf dem Center-Court erleben. Beim Tennis-Camp hatte alle einen riesigen Spaß und das Pizzaessen wird in die Annalen des TCMK eingehen. Vielen Dank an alle Teilnehmer für die tolle Zeit und das harmonische Miteinander.

Heute war chillen angesagt

+

Nach 4 intensiven Tennistagen war an 5. Tag Entspannung angesagt. Der Großteil unserer Reisegruppe nutzte den Tag zum Ausflug nach San Remo. Während es für die einen entspannt mit dem Bus in das malerische Städtchen an der Riviera ging, fuhr die sportliche Truppe mit Fahrrad entlang der traumhaft schönen ligurischen Küste. Eines war aber auch an dem 5. Tag wie immer: der Aperol Spritz durfte nicht fehlen.

Eigentlich wollten wir nur mal Pizza essen

+

Was mit einem harmlosen Pizzaessen begann, endete in einer grandiosen Karaoke-Party. Während manche noch mitten im Essen waren, schoss unsere Einheizerin Kerstin wie von der Tarantel gestochen hoch und brachte den Laden zum Kochen. Ab da gab es kein Halten mehr und der Abend endete in einer rauschenden Partynacht von der wir noch lange erzählen werden.

Damen 40 bereit für den nächsten Aufstieg

+

Mit aggressivem Powertennis möchten die Damen 40 auch die neue Spielklasse rocken. Die Grundlage dafür wurde beim hochklassigen Tenniscamp an der italienischen Riviera gelegt. Die Fortschritte, welche die Mädels gemacht haben sind dermaßen enorm, dass der Sprung auf Verbandsebene eigentlich keine Frage ist. Falls es doch nicht klappen sollte, bleibt zumindest die Erinnerung an 2 herausragende Tennistage im Camp. Aber auch für die Herren 40-2 sind die Chancen extrem gestiegen, dass es im fünften Jahr endlich mit dem ersten Sieg klappt. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt.

Tenniscamp par exellance

+

Hochmotiviert von den 2 Tennistagen in Monte Carlo ging es jetzt an die eigene Umsetzung des Gesehenen. Mit Unterstützung des besten Trainerteams ever, konnte an den eigenen Weltklasseschlägen gebastelt werden. Wenn die Entwicklungskurve weiter so steil verläuft, sehen wir schon bald einen von UNS auf dem Court Rainier III.

Die Freiluftsaison 2022 ist eröffnet

+

Ab Ostersonntag, 17. April sind die Tennisplätze für den Spielbetrieb geöffnet. In vielen Arbeitsstunden wurde die Tennisanlage und insbesondere die Plätze unter der Regie von Gerhard Schmid und Kurt Ingenpass in Schuss gebracht und befinden sich in einem hervorragendem Zustand. Dafür an dieser Stelle nochmals einen HERZLICHEN DANK! Jetzt kann es also so richtig losgehen .Der offizielle Eröffnungstag findet am Sonntag, 24. April mit dem Kidsday (ab 9:30 Uhr) und einem kleinen Sektempfang mit anschließendem Tennis (ab 14 Uhr) statt . Neumitglieder sind herzlich Willkommen diesen tollen Sport für sich zu entdecken. Für Interessierte bietet uns Trainer Goran auch Schnuppertrainings an. Die gesamte Vorstandschaft wünscht eine erfolgreiche, verletzungsfreie und insbesondere gesunde Tennissaison 2022.

Monte Carlo Tag 2

+

Nach einem grandiosen 1. Tag war der 2. Turniertag gigantisch. Das absolute Highlight war das Mega-Match zwischen Sinner und Zverev mit dem finalen Showdown-Sieg von Zverev im Tiebreak des 3. Satzes. Es war Gänsehaut-Stimmung pur durch vielen italienischen Fans auf dem Center-Court.

Monte Carlo Tag 1

+

Wir durften einen grandiosen Tennistag mit phantastischen Tennisspielen erleben. Es hat alles gepasst: das Wetter, die Spiele, die Tennisbegegnungen und ganz besonders die Stimmung. Ein Tag, an den wir uns noch lange er(s)innern werden.

Monte Carlo Masters - wir kommen

+

Am heutigen Mittwoch machte sich die 40-köpfige Reisegruppe des TCMK auf den Weg nach Imperia. Von dort aus werden wir die nächsten zwei Tage das ATP-Masters in Monte Carlo besuchen. Obwohl die Anreise sich etwas zog, haben wir die Busreise feucht fröhlich genossen. Wir freuen uns auf eine großartige Tenniswoche mit tollen Teilnehmern.

Saisonstart mit Kidsday am 24.04.2022 - jetzt anmelden

+

Zum Start in die Freiluftsaison veranstaltet der Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen seinen traditionellen Kidsday. Dieser findet am Sonntag, 24. April 2022 von 9:30 bis ca. 13:00 Uhr auf der Tennisanlage in Kehlen statt. Dabei sind alle Kinder bis zum Alter von 10 Jahren angesprochen, die Interesse an Sport und Spiel haben und die Sportart Tennis kennenlernen möchten. Beim Kidsday geht es darum, auf einer Spiel- und Spaßrunde mit Tennisschläger und -bällen möglichst viele Punkte zu sammeln. Nähere Infos - auch zur Anmeldung - findet Ihr hier.

Saisoneröffnung am Sonntag, 24. April 2022

+

Mit einem kleinen Sektempfang möchten wir am 24. April um 14 Uhr die neue Tennissaison eröffnen. Im Anschluss geht es auf die Tennisplätze, wo wir die ersten Bälle bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein schlagen werden. Die Spielform wird in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl festgelegt. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins. Herzlich Willkommen sind auch Interessierte, die sich gerne mal am Tennis versuchen möchten. Dazu steht an diesem Tag auch unsere neuer Vereinstrainer Goran für ein Schnuppertraining zur Verfügung. Wir freuen uns auf einen tollen Start in das Tennisjahr 2022.

 

Trainingsbeginn am 2. Mai

+

Die neue Tennissaison steht in den Startlöchern und somit ist es höchste Zeit, das kommende Sommertraining zu planen. Ab dem 2. Mai wird Goran das Vereinstraining beim TCMK übernehmen. Zur Einteilung der Trainingsplanung bitten wir Euch Euren Stundenplan bis spätestens zum 12. April an info@tcmk.net zu schicken. Selbstverständlich sind auch neue Kids herzlich eingeladen die Sportart Tennis zu entdecken. Dazu bieten wir auch in diesem Jahr das Neueinsteigerangebot für 95 EUR an. Meldet Euch doch einfach bei uns.

Bald geht es los ... der Countdown läuft

+

Das frühlingshafte Wetter lässt die Sehnsucht nach Tennisspielen im Freien enorm in Höhe schnellen. Entsprechend laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Seit Wochen sind Gerhard Schmid und Kurt Ingenpass gemeinsam mit ihren Helfern damit beschäftigt, die Tennisplätze und die gesamte Platzanlage für den Start in die Freiluftsaison auf Vordermann zu bringen. Auch am vergangenen Wochenende war wieder ein Arbeitseinsatz angesetzt, bei dem viele fleißige Helfer im Einsatz waren. Euch allen dafür herzlichen Dank. Es dauert also nicht mehr lange und es heißt wieder "Game, Set and Match" auf der TCMK-Tennisanlage in Kehlen. Wir freuen uns auf eine tolle Tennissaison 2022!

Noch 11 Plätze frei zum ATP Masters nach Monte Carlo

+

Zum 50-jährigen Vereinsjubiläum des TC Meckenbeuren-Kehlen hatten wir 2019 mit der Tennisreise nach Monte Carlo / Nizza / Imperia ein absolutes Highlight erlebt. In den vergangenen beiden Jahren hat uns die Corona-Pandemie leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Für das nächste Jahr 2022 sind wir aber zuversichtlich. Deshalb starten wir einen erneuten Versuch und reisen über die Osterfeiertage vom 13.-19. April 2022 an die Riviera / Côte d`Azur. Nähere Infos und das Formular zur Anmeldung findet Ihr unter "Verein/Vereinsreisen/Monte Carlo 2022". Wenn Ihr schnell seid, könnt Ihr dabei sein!

Damen 40 feiern Aufstieg

+

Seit 3 Jahren sind die Damen 40 ein belebendes Element in unserem Verein. Aus einer wild zusammengewürfelten Gruppe aus Tennis-Mamas hat sich über die Jahre eine verschworene Gemeinschaft gebildet. Festen konnte die Truppe schon von Anfang an, aber zwischenzeitlich stellen sich auch die sportlichen Erfolge ein. Das Team um die Mannschaftsführerinnen Simone Osswald und Kerstin Hellmond blieb in dieser Saison in allen Spielen ungeschlagen und steigt somit in die Staffelliga auf. Das wurde natürlich - wie kann es auch anders sein - gebührend und feucht fröhlich gefeiert. Den neuen Sportwarten Thomas Jocham und Andi Osswald blieb es vorbehalten, im Rahmen einer kleinen aber feinen Meisterfeier die Ehrung vorzunehmen. Wir sind schon gespannt, was die neue Saison bringt.

Jugendmeisterschaften

+

Zum Abschluss der Freiluftsaison wurde nochmals um Urkunden, Pokale und Medaillen gekämpft. In vier Kategorien spielte der Nachwuchs seine diesjährigen Jugendmeister aus. Der Jugendausschuss hatte sich wieder einmal in bewährter Weise um das leibliche Wohl der Kinder und Eltern gekümmert und die Turnierleitung lag erstmals in den Händen von Max Reinhart. Max meisterte nicht nur diese Aufgabe hervorragend, sondern hatte sich auch in den 3 Wochen Training, die er seit den Sommerferien gab, in die Herzen der Kids gespielt. Dafür nochmals HERZLICHEN DANK!
Der Turniertag hatte mit einer Ehrung für die 5 Jugendmannschaften begonnen, die in dieser Saison den Meistertitel erringen konnten. Neben etwas "Süßem", gab es für jeden Spieler ein von ACKERMANN SPÜLMASCHINEN designtes und gesponsortes T-Shirt. DANKE STEFAN! Ein Dank geht hier auch an Simone Osswald, die für die Orga und die Durchführung dieser Meisterehrung zuständig war. Zum Ende der Jugendmeisterschaften stand das traditionelle Rundlauf-Championat auf dem Programm, bei dem sich Niklas Raff auf dem Wanderpokal verewigen darf. Wir freuen uns bereits auf die Jugendmeisterschaften 2022.