h.l.: D. Wellhäußer, F. Maucher, B. Schröder, H. Moldt, O. Dunger, S. Schröder - v.l: S. Ackermann, U. Achenbach, J. Eberhardt, T. Eberle - es fehlen J. Moldt, U. Wallisch
+ h.l.: D. Wellhäußer, F. Maucher, B. Schröder, H. Moldt, O. Dunger, S. Schröder - v.l: S. Ackermann, U. Achenbach, J. Eberhardt, T. Eberle - es fehlen J. Moldt, U. Wallisch

Herren 40-1

Spielklasse 2018: Bezirksoberliga

Spieltermine & Mannschaftsaufstellung 2018

Bericht Herren 40-1

Die Herren 40-1 können auf eine ereignisreiche Spielsaison 2017 zurückblicken. Eines vorweg: Sie waren Sieger der Herzen und konnten zumindest farblich bedingt die Blicke auf sich ziehen! Nach insgesamt fünf spannenden und interessanten aber leider sieglosen Begegnungen gegen Berkheim, Sigmaringen, Ulm, Mengen und Söflingen, reichte es leider nur auf den letzten Platz.

Im ersten Spiel der Saison beim TC Berkheim unterlag der TCMK insgesamt mit 2:7. Lediglich das Spiel für sich entscheiden konnte Harald Moldt im Einzel sowie Franz Maucher und Thomas Eberle im Doppel. Auch im zweiten Spiel der Saison musste sich der TCMK dem Gegner TC Sigmaringen 1 mit einem Spielendstand von insgesamt 3:6 geschlagen geben. Im Einzel konnten wieder Harald Moldt und auch Thomas Eberle den Sieg für sich entscheiden. Im Doppel gewannen Jürgen Moldt und Utz Achenbach. Dieter Wellhäuser und Stefan Ackermann hätten im dritten Spiel der Saison das Blatt wenden können. Leider verloren sie ihre Spiele jeweils im 3. Satz denkbar knapp war zu einem Ergebnis nach den Einzeln von 2:4 und letztlich zu einem Endergebnis von insgesamt 4:5 gegen den SPG TA SSV Ulm 1846/TK Ulm 1 führte. Leider wurden dann auch noch die beiden letzten Spiele mit insgesamt 3:6 und 0:9 verloren.

Die Saisonvorbereitung für 2018 ist bereits wieder fix in Südtirol gebucht. Das Motto der Herren 40 vom TCMK für 2018: Die Herren 40 sind 2017 abgestiegen um 2018 aufzusteigen!