h.l.: H. Weishaupt, T. Bohr, F. Hellmond, A. Osswald - v.l. T. Jocham (MF), T. Thiemann und S. Schwarz (Coach) - es fehlen: Jürgen Moser, Adrian Egger und M. Schäfer
+ h.l.: H. Weishaupt, T. Bohr, F. Hellmond, A. Osswald - v.l. T. Jocham (MF), T. Thiemann und S. Schwarz (Coach) - es fehlen: Jürgen Moser, Adrian Egger und M. Schäfer

Herren 40-2

Spielklasse 2018: Bezirksstaffel 1

Spieltermine & Mannschaftsaufstellung 2018

Bericht der Herren 40-2

In der vergangenen Saison trat die neuformierte H40/2-Mannschaft des TCMK zum ersten mal bei Verbandsspielen in der Bezirksstaffel an. Außer für Routinier Jürgen Moser waren es für alle Spieler die ersten echten Wettkampfspiele auf dem Tennisplatz überhaupt. Und dafür hat sich das Team gar nicht so schlecht geschlagen: immerhin konnte ein Mannschaftsspiel gegen Wurzach gewonnen werden und - außer gegen den überragenden Tabellenersten aus Weingarten - konnten wir in jeder Begegnung durchaus mithalten und die Gegner ein bisschen ärgern, so dass am Ende eine durchaus beachtliche Matchbilanz von 12:24 verbucht werden konnte. Es hat sich aber auch herausgestellt, dass v.a. im Doppel noch die Erfahrung und das taktische Geschick fehlt, um gegen eingespielte Teams bestehen zu können.

Nachdem man jetzt also die ersten Erfahrungen gesammelt hat und weiss woran man noch arbeiten muss, kann das Ziel für die neue Saison nur sein, sich weiter zu verbessern und in der Tabelle nach oben zu klettern. Wenn alle Spieler gesund bleiben - bzw. unser letztjähriger Punktegarant Adi Egger wieder rechtzeitig zum Saisonstart fit wird - und alle weiterhin fleissig trainieren, sollte ein Platz im Mittelfeld der für 2018 neu zusammengestellten Staffel möglich sein, zumal unser Coach Sergej das Team weiterhin tatkräftig unterstützt und jederzeit wertvolle Tipps für jeden parat hat. Verstärkt wird unser Team in der neuen Saison noch durch Thilo Bohr, der schon einige Match-Erfahrung aus der Hobby-Liga mitbringt und vorne für Punkte sorgen will und kann.

Auf alle Fälle freuen wir uns wieder auf die neue Saison 2018 und auf die Unterstützung der TCMK-Familie!