v.l.: F. Maier, V. Huljic, T. Gotterbarm, M. Berner (MF) P. Thurau - h.l.: M. Wicker, I. Ogrizek, M. Bartosch, D. Kebig (es fehlen S. Schwarz, F. Klameth, M. Fröhlich).
+ v.l.: F. Maier, V. Huljic, T. Gotterbarm, M. Berner (MF) P. Thurau - h.l.: M. Wicker, I. Ogrizek, M. Bartosch, D. Kebig (es fehlen S. Schwarz, F. Klameth, M. Fröhlich).

 

 

Herren 30

Spielklasse 2020: Oberliga

Spieltermine & Mannschaftsaufstellung 2020

Bericht der Herren 30

2019 war ein weiteres Erfolgsjahr für die Herren 30 des TCMK – das Team um Captain Marco Berner blieb erneut ungeschlagen und steigt somit in die Oberliga auf! Chapeau! Und das bei der spielerisch schwersten aller Gruppen in den Verbandsligen. Denn mit dem VFB Ulm, Schwendi und Süßen traf man auf gleich drei als gleichstark einzustufende Gegner. Direkt am 1. Spieltag ging es gegen Schwendi sehr ausgeglichen zur Sache, spielten sie doch Ihr einzigstes Spiel mit einem Ex-ATP-Tour-Spieler aus Argentinien (ATP-Ranking 2014: Nr. 376 !!!). So hatte unsere Nr. 1 Markus Bartosch gegen den Sandplatzspezialisten nicht viel zu bestellen, und auch Tobias Gotterbarm erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor sein Einzel deutlich. Als dann auch Marco Berner knapp im Match Tie Break unterlegen war konnte man noch wenigstens auf ein 3:3 nach den Einzeln hoffen. Wie erwünscht sorgten Igor Ogrizek, Frank Klameth und Vinko Huljic für die Punkte und die Doppel mussten entscheiden. Die Kroatien-Connection Igor und Vinko sorgten im 2er Doppel mit einer famosen Leistung für den ersten Punkt und auch das 3er Doppel mit Frank und unserem Doppelspezialisten Florian Maier konnte gewinnen. Aber das Sahnedoppel schlechthin lieferten an diesem Tag Markus und Marco ab – sie konnten am Ende knapp aber verdient das 1er Doppel aus Schwendi mit dem Gaucho niederringen und sorgten für den 6:3 Auswärtssieg.

Am 2. Spieltag gegen Süßen sollte es noch knapper werden. Zwar stand es diesmal 4:2 nach den Einzeln, jedoch konnte Igor verletzt in den Doppeln nicht mehr auflaufen. So wurde es wie erwartet dramatisch, denn zwei Doppel gingen an die Gäste aus Süßen. Gott sei Dank konnte man sich auf Vinko und Frank im 2er Doppel verlassen und sie holten den so wichtigen Sieg zum 5:4. Im nächsten Spiel gegen Schwäbisch Gmünd musste die Mannschaft dann auf Igor, Marco und Vinko verzichten – aber dank einer super Teamleistung konnte man mit einem klaren 7:2 Auswärtssieg nach Hause fahren. Neu dazu kamen unser Trainer Sergej Schwarz, Mark Wicker und Patrick Thurau. Dabei überzeugten alle drei, denn sie konnten Ihre Einzel als auch teilweise Ihre Doppel gewinnen.

Am 4. Spieltag stand dann das letzte „schwere“ Spiel gegen Ulm an. Es lief besser als erwartet, denn Markus, Tobias, Sergej und Marco konnten alle ziemlich souverän Ihre Matches gewinnen. Nur Markus Fröhlich und der leicht angeschlagene Florian mussten Ihre Einzel abgeben. Man entschied sich dann für die „sichere“ Aufstellungsvariante mit Markus und Marco im 2er Doppel und so kam es dann am Ende zu einem relativ entspannten 5:4 Auswärtssieg. Beim Schaulaufen am letzten Spieltag gegen Mutlangen konnten alle Einzel recht deutlich gewonnen werden und die Freude war natürlich riesig. So kam dann auch Veteran Daniel Kebig noch zu seinem verdienten Einsatz im Doppel und es war ein rundum gelungener Tag.

Wir freuen uns auf die neue Saison – Oberliga wir kommen!