h.l.: Markus Fröhlich, Vinko Huljic, Florian Maier, Marc Wicker - v.l.: Lukas Gengenbacher, Moritz Hainmüller, Marco Berner (MF), Daniel Kebig (es fehlt Patrick Thurau).
+ h.l.: Markus Fröhlich, Vinko Huljic, Florian Maier, Marc Wicker - v.l.: Lukas Gengenbacher, Moritz Hainmüller, Marco Berner (MF), Daniel Kebig (es fehlt Patrick Thurau).

 

 

Herren 30

Spielklasse 2018: Bezirksoberliga

Spieltermine & Mannschaftsaufstellung 2018

Bericht der Herren 30

Was waren das noch für Zeiten, als Ende der 90er die aktiven Herren- und Damenmannschaften zusammen mit den damaligen „Jungsenioren“ die Sonntage auf der Tennisanlage zelebriert haben.

Umso erfreulicher ist es für die Tennissaison 2018 wieder eine ambitionierte Herren 30 Mannschaft melden zu können.

Eingestuft in die Bezirksoberliga wird im ersten Jahr das Ziel sein, eine Einheit aus den bisherigen TCMK Spielern und den Neuzugängen zu bilden.

Die beiden bisherigen TCMK Spieler Moritz Hainmüller und Lukas Gengenbacher wechseln aus dem Herrenbereich heraus in die Herren 30, um gemeinsam mit den Neuzugängen eine schlagkräftige Mannschaft zu bilden.

Der Verein freut sich über folgende Neuzugänge:

  • Die beiden früheren Jugend- und Herren 1 Spieler des TCMK,  Marco Berner und Daniel Kebig
  • Die ehemaligen Spieler bzw. Trainer vom TC Friedrichshafen, Vinko Huljic und Patrick Thurau. Insbesondere Vinko dürfte einigen noch ein Begriff sein, da er über 2 Jahre unsere Jugend trainiert hatte.
  • Die erfahrenen Herren 30 Oberliga-Spieler (ehemals Fischbach) Florian Maier, Marc Wicker und Markus Fröhlich

Die Mannschaft startet mit voller Motivation in die kommende Tennissaison und würde sich sehr freuen, wenn sie auch einige Zuschauer dazu begeistern können, den Tag mit ihnen auf der Anlage zu verbringen.

Sollte bereits im ersten Jahr ein vorderer Tabellenplatz erreicht werden, so wäre dies natürlich super.

Zusammenfassend kann man sagen, dass hier eine wirklich harmonische und spielstarke Mannschaft entstehen könnte, welche sich auch sicher nicht zu schade ist gegen andere „hungrige“ Mannschaften, wie z.B. die Herren 1 oder Herren 40, anzutreten.

Wir freuen uns auf eine tolle und hoffentlich auch spannende Saison 2018.