v.l.: T. Gotterbarm, M. Berner (MF), I. Ogrizek, P. Thurau - h.l.: D. Kebig, V. Huljic, F. Maier, M. Wicker, M. Bartosch (es fehlen S. Schwarz, M. Fröhlich).
+ v.l.: T. Gotterbarm, M. Berner (MF), I. Ogrizek, P. Thurau - h.l.: D. Kebig, V. Huljic, F. Maier, M. Wicker, M. Bartosch (es fehlen S. Schwarz, M. Fröhlich).

 

 

Herren 30

Spielklasse 2021: Oberliga

Spieltermine & Mannschaftsaufstellung 2021

Bericht der Herren 30

2020 war „fast“ ein Jahr wie jedes andere auch für die Herren 30 des TCMK. Für uns stand eigentlich immer fest dass wir, soweit angeboten, an der Verbandsrunde teilnehmen wollen. Es wäre doch zu schade gewesen auf die Sonntage mit der Mannschaft zu verzichten, da man den ein oder anderen Spieler eben nur an den Spieltagen zu sehen bekommt.

Und so starteten wir motiviert wie eh und je ins erste Auswärtsspiel gegen den TC Weiss-Rot Stuttgart. Um gegen den vermeintlich schwersten Gegner zu bestehen flogen wir sogar unseren Igor aus Wien ein um die bestmögliche Aufstellung aufbieten zu können. Doch schnell musste sich die Mannschaft eingestehen dass es in der Oberliga eben nicht mehr reicht quasi ohne Training Matches gewinnen zu können. Unsere beiden Spitzenspieler Igor Ogrizek und Markus Bartosch kamen wegen Verletzungen und Nachwuchs in der Familie leider nicht dazu ordentlich trainieren zu können. Daher mussten sie ihre Matches leider abgeben und auch die tadellose Leistung der Gegner anerkennen. Nicht viel besser lief es für Tobias Gotterbarm, der allerdings wohl auch den stärksten aller Gegner erwischt hatte, Vinko Huljic und auch Markus Fröhlich, welcher sich nach hartem Kampf knapp mit 9:11 geschlagen geben musste. Einzig Captain Marco Berner zeigte eine solide Leistung zum Ehrenpunkt. Nichtsdestotrotz waren wir für die Doppel motiviert und wollten nochmal zeigen dass wir es besser können. Igor und Marco boten im 1er Doppel eine famose Leistung und erkämpften sich ein 10:8 im Matchtiebreak, und auch Markus zeigte mit Doppelspezialist Florian Maier an seiner Seite eine top Leistung zum Sieg in 2 Sätzen. Lediglich das 3er Doppel blieb erfolglos und so stand am Ende ein 3:6.

Am 2. Spieltag traten wir wieder die weite Reise nach Stuttgart an – diesmal zum TC Tachenberg. Allerdings meinte es der Tennisgott nicht gut mit uns – so gingen Marco mit einem „steiffen Nacken“ und Vinko mit einem gezerrten Oberschenkel in ihre Matches. Diese mussten dann erwartungsgemäß abgegeben werden. Die weiteren Spieler Tobias Gotterbarm, Markus Fröhlich und Mark Wicker taten sich schwer mit ihren Gegnern und konnten ihre Matches leider auch nicht gewinnen. Den Ehrenpunkt holte immerhin unser 1er Markus Bartosch mit einem klaren 2-Satz-Sieg. Zu allem Übel erwischte es ihn aber dann auch noch Mitte seines Doppels mit einer Verletzung am Oberschenkel, damit waren wir für diesen Tag mehr als bedient. Immerhin konnten Florian Maier und Mark Wicker ihr Doppel gewinnen zum 2:7 Endstand.

Mehr gibt es dann auch nicht mehr zu erzählen – den kommenden Spieltag beim TC Oedheim mussten wir leider wegen diverser Verletzungen unseres Teams absagen und die Gegner der verbliebenen beiden Spieltage TC RW Tuttlingen und TA TV Oeffingen hatten wohl besseres vor als auf unsere schöne Anlage zu kommen und sagten ihrerseits ab. Sehr schade – wir hätten uns gern zu Hause bei gemütlicher Atmosphäre präsentiert.

Ja dann hoffen wir mal auf eine einigermaßen „normale“ Saison 2021 und freuen uns auf schöne und spannende Spieltage!